Bewertungsportale auf dem Prüfstand

Last modified date

Comments: 0

Rezenssionen Onlineshop

Bewertungsportale sollen dem Kunden helfen einen seriösen Händler zu finden und andere Käufer-Erfahrungen zu bekommen. Soweit die Theorie.

Trustedshops, Trustpilot oder Trustami, Kununu oder die Google Rezensionen – sind Bewertungsportale, wo man mittels einem Sterne-System sowie einem Score (Punkte) erkennen kann, ob ein Shop „vertrauensvoll“ ist oder schlecht. An Hand der eigenen Werbung sowie der Einbindung innerhalb von Shops, werden diese Bewertungsportale immer bekannter.

Wenn man allerdings ein wenig genauer Hinschaut, kommen Zweifel ob ein tatsächliches Verkaufsbild entsteht. Allein die Tatsache, dass der Großteil der Bewertungsplattformen sich vom Shopbetreiber bezahlen lassen, irritiert uns. Aber auch das eine Plattform nur Bewertungen der letzten 12 Monate in den Score einfliesen lässt oder die Prüfbarkeit der Kunden, ob bestellt wurde ist kaum nachvollziehbar. Einfach ein 1-5 Sterne anklicken und ein Kommentar. So kann einerseits ein Kunde aus Hass bewerten, andererseits wird die Gesamtleistung oft negativ Bewertet obwohl nur ein Teil der Leistung Probleme hatte. Es gibt letztlich nur die 5 Sterne und innerhalb dieses Rahmens kann der Kunde entscheiden.

Was sagt ein Trust-Score aus

Bei allen Anbietern sollte man sich anschauen, welche Bewertungen in den Score einfliesen. Auch sollte man wissen, dass nur etwa 10% der Käufer maximal Bewerten und oft nur die letzten 12 Monate in die Bewertung eingehen.

Trusted Shops Beispiel Shop
„gute Bewertung“ bei Trusted Shops – bei einem Beispiel-Shop

Der Beispielshop in Trustedshops hat in der Gesamtheit 2042 Bewertungen der letzten 12 Monaten erhalten. Die Punktezahl ist 4,73 von 5. Was positiv klingt. 4,73 entsprechen 94,6% – Mit diesem Score hat man also 5,4% unzufriedene Kunden. Was ich schon beachtlich finde. Aber der Score bei TrustedShops hat noch einen Nachteil – man kann nicht unter 1 Punkt fallen. Sprich – maximal 80 % sind bewertbar. Ein Trust-Score ist also ungenau.

Ist der Trust-Score beeinflussbar?

Ja sowohl von aussen kann man Bewertungen melden als auch der Shopbetreiber kann eine Bewertung unter gewissen Voraussetzungen entfernen lassen. Das ist zwar recht schwer möglich, doch unmöglich und mit entsprechender Begründung geht es. Ferner sollte an der Stelle noch einmal erwähnt werden, dass diese Bewertungsplattformen von den Shopbetreibern bezahlt werden. Auch ist man als Shopbetreiber in der Lage zum Bewerten einzuladen. Daher hat man die Möglichkeit nur zufriedene Kunden zum Bewerten aufzufordern, dass diese Bewerten. Unzufriedene Kunden werden nicht erst angeschrieben.

Was erkennt man aus den Bewertungen

Einzig was man aus den Bewertungen erkennen kann ist eine Tendenz, welche Probleme bei einem Onlineshop auftreten, wenn sich Typen von Bewertungen wiederholen. Achten sollte man hier vor allem auf:

  • Ist bezahlt worden und wurde versendet
  • Versandzeit
  • Art der Verpackung
  • Qualität des Produktes
  • Kundenservice Erreichbarkeit und Dauer der Reaktion
  • Reklamationsabwicklung
  • Rückversand
  • Rückabwicklung
  • NO GOs sind an der Stelle: Fake-Ware, kein Original

An der Stelle wollen wir noch einmal lobend die Google Rezensionen erwähnen. Zwar kann ein Shop auch hier „Einfluss“ nehmen, wenn „vor Ort“ Kundschaft bestochen wird. Bei einem Onlineshops sind an der Stelle vor allem die „negativen“ Kommentare filtern und auch hier wieder darauf achten, ob sich Typen von Bewertungen wiederholen.

Fazit von Bewertungsportalen

Bei Bewertungsportalen steht der Kunde, d.h. der Shopbetreiber im Vordergrund. Der Onlineshop bezahlt für die Sterne neben seinem Onlineshop und die „vertrauensbildene Maßnahme“. Weiterhin kann man aus dem Trustscore nichts erkennen. Einzig einen Trend, warum man unzufrieden bei einem Einkauf ist.

Wir wünschen uns von Bewertungsportalen mehr Unabhängigkeit und ehrlichere Bewertungen, ohne dass der bezahlt, der bewertet wird. Das macht sonst den Eindruck der Bestechlichkeit. Wahrscheinlich sollte man überlegen, wie eine solche Plattform sich finanziert, dass man eine Unabhängigkeit gewährleistet.

How useful was this post?

Click on a star to rate it!

Average rating 5 / 5. Vote count: 1

simpli

Ich bin seit 1999 im Internet unterwegs. Seit 2001 die erste Webseite. Seit 2005 im Bereich SEO und Suchmaschinenoptimierung tätig. Hauptsächlich wurden die Erfahrungen mit Shopsystemen gemacht. Ich bin weniger der Theoretiker der alle Fachbegriffe in SEO kennt, jedoch kann ich meine Erfahrungen in verschiedensten Shopping-Branchen einsetzen. Für mich heisst SEO nicht optimieren für Google, sondern für den Menschen und den Käufer. Ich wollte mich auch nie mit anderen SEOs messen. Jeder hat seine Erfahrungen gemacht und auch ich lerne gern. Google hat ca. 200 Faktoren die ein Ranking beeinflussen. Ich lege Wert auf die Verbesserung der Haltezeit und möchte dies mit qualitätsvollen Inhalten erreichen. Hier kann ich auf einen nachhaltigen Erfolg blicken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post comment