Google – der erste Platz egal

Last modified date

Comments: 0

Laut einem Mitarbeiter von Google, ist es dem Suchmaschinen-Unternehmen egal, wer auf dem ersten Platz ist.

Egal welche Webseite oder welches Unternehmen mit einem Keyword im vorderen Bereich ist, Google ist dies egal. Hier spielt auch weniger die Gleichgültigkeit eine Rolle sondern vielmehr der Nutzen einer Webseite. Googles Interesse liegt einzig daran, das Beste Ergebnis (das Hifreichste) zu liefern.

Google weiss durch diverse Trackings, Profile und Cookies, welche Vorlieben ein Benutzer seiner Suchmaschine hat. Der Suchende ist für Google nahezu Gläsern. Google filtert als die Ergebnisse schon vorab, wenn es erahnt, das der Benutzer sich nur Informieren will oder ein echtes Kaufinteresse zeigt. (Auch wenn nur ein Einzel-Keyword) eingegeben worden ist. Aber nicht nur das Profil des Benutzers ist bekannt, sondern auch der Webseiten. Auch diese werden thematisch eingeordnet und sind ebenso gläsern wie die Suchenden selber. Schließlich darf man auch nicht vergessen, dass Google ein Kaufmannsladen ist.

Kurz um, Google ist es wichtig, von wo und wie ein Besucher auf die Webseite kommt. Wie lange es auf der Webseite bleibt, ob noch weitere Seiten der Webseite aufgerufen werden und wie man wieder aussteigt. Das ist der Grund, warum viele Seo Experten zu Bildern, Statistiken, Interviews und Diagrammen raten, weil genau solche Inhalte eine Haltezeit verängern. Genau das meint man mit guten Content, wo ein Benutzer sich wohl fühlt.

Eine Wortzählerei ist Quatsch. Wichtig ist, dass der Benutzer sich eine Hilfe von der Webseite verspricht. Als Webseitenbetreiber sollte man genau das im Auge haben. Eine Hilfe für seine Leser.

How useful was this post?

Click on a star to rate it!

Average rating / 5. Vote count:

No votes so far! Be the first to rate this post.

simpli

Ich bin seit 1999 im Internet unterwegs. Seit 2001 die erste Webseite. Seit 2005 im Bereich SEO und Suchmaschinenoptimierung tätig. Hauptsächlich wurden die Erfahrungen mit Shopsystemen gemacht. Ich bin weniger der Theoretiker der alle Fachbegriffe in SEO kennt, jedoch kann ich meine Erfahrungen in verschiedensten Shopping-Branchen einsetzen. Für mich heisst SEO nicht optimieren für Google, sondern für den Menschen und den Käufer. Ich wollte mich auch nie mit anderen SEOs messen. Jeder hat seine Erfahrungen gemacht und auch ich lerne gern. Google hat ca. 200 Faktoren die ein Ranking beeinflussen. Ich lege Wert auf die Verbesserung der Haltezeit und möchte dies mit qualitätsvollen Inhalten erreichen. Hier kann ich auf einen nachhaltigen Erfolg blicken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post comment