Warum sucht man einen Gastautor

Last modified date

Comments: 0

SEO News

Ein Blog ist eine Art virtuelles Tagebuch, welches von Online ist und gelesen werden kann. Die Gründe warum ein Blog geschrieben wird sind ebenso unterschiedlich wie vielfältig. Man will über die politische Lage reden, seine Beauty Tipps bekannt geben, Ideen und Vorschläge aus dem Job niederschreiben oder schlicht sich mitteilen, was man erlebt hat. Daher hat jeder Blog seine persönliche Note und ist eine Art Baby des Blog-Betreibers. Seltener sind Blogs die rein aus finanziellen Interesse entstehen.

Wenn ein Blog soviel Persönlichkeit hat und oft direkt auf ein Thema fixiert ist, dann möchte der Blogbetreiber auch seinen Stil, sein Thema bewahren. Daher werden auch hohe Ansprüche an den Gastautoren gestellt, dass er seinen Beitrag (inkl. Link) schreiben kann. Der Blogbetreiber sucht im Thema eine verwandte Seele. Die letztlich auch die Meinung teilt. Daher gibt es auch viele Ablehnungen in Sachen Gastautoren-Anfrage. Denoch suchen Blogs Gastautoren, das hat folgende Gründe:

  1. Zeitmangel – Der Blogbetreiber hat wenig Zeit, will aber seine derzeitigen Leser nicht enttäuschen und will Inhalte einstellen.
  2. Content Produzieren – Durch die Produktion von Content wird man in den Suchmaschinen besser gefunden. Je mehr desto besser.
  3. Immer Neuigkeiten – Google prüft, ob aktuelle Sachen eingestellt werden. Nur Blogs die Aktuell sind, werden gelistet
  4. Finanzielles Interesse – Viele Blogbetreiber verkaufen Ihre Plätze an Gastautoren oder haben Werbung geschaltet und frischer Content verursacht auch Klicks.
  5. Frischer Wind – manchmal sind Blogbetreiber einfach nur thematisch eingefahren und sie suchen mit einem Gastblogger nach anderen Gedanken
  6. Contests und Wettbewerbe – bei Seo Wettbewerben kommt es schon mal vor, dass viele Fremdautoren unterwegs sind, um ein Keyword zu platzieren
  7. Vernetzen – schlicht und einfach, Blogger wollen sich untereinander austauschen und Backlinks aufbauen.

Egal welcher Grund auch immer ein Blog hat, dass er einen Gastautor sucht. Es ist sein Blog und als Gastautor soll und muss man nach seinen Spielregeln spielen. Das heisst, Mindestwortzahl, Thema des Blogs einhalten, Optische Regeln, einzigartiger Content.

Welchen Vorteil bringt ein Gastbeitrag: Markenbildung, Klicks (Besucher) und einen guten Backlink. Und hier reicht tatsächlich schon ein einziger Backlink in der Autorenbox aus. Ist ein Beitrag hochwertig, dann klickt ein Besucher auch gern und will mehr wissen.

Noch eine Meinung zu Testblogs: Ich denke, das es eine Frage der Zeit ist, bis Google den ganzen Testbloggern einen Riegel vorschiebt. Da es keine wirklichen Tests sind, sondern dies lediglich eine Werbeveranstaltung für ein Produkt. Hier sollte es eine Plattform geben, die ein Produkt bewertet und darunter sind alle Bewertungen zu diesem einen Produkt oder der Firma. Alle Verkaufsveranstaltungen auf den Blogs kann man lassen und nerven.

In diesem Sinne, einen guten Start in den Sonntag

How useful was this post?

Click on a star to rate it!

Average rating / 5. Vote count:

simpli

Ich bin seit 1999 im Internet unterwegs. Seit 2001 die erste Webseite. Seit 2005 im Bereich SEO und Suchmaschinenoptimierung tätig. Hauptsächlich wurden die Erfahrungen mit Shopsystemen gemacht. Ich bin weniger der Theoretiker der alle Fachbegriffe in SEO kennt, jedoch kann ich meine Erfahrungen in verschiedensten Shopping-Branchen einsetzen. Für mich heisst SEO nicht optimieren für Google, sondern für den Menschen und den Käufer. Ich wollte mich auch nie mit anderen SEOs messen. Jeder hat seine Erfahrungen gemacht und auch ich lerne gern. Google hat ca. 200 Faktoren die ein Ranking beeinflussen. Ich lege Wert auf die Verbesserung der Haltezeit und möchte dies mit qualitätsvollen Inhalten erreichen. Hier kann ich auf einen nachhaltigen Erfolg blicken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post comment