10 Fakten über mehr Traffic auf der Webseite

Last modified date

Comments: 0

traffic erhöhen

Der Webseiten Traffic bezeichnet den Besucherstrom auf die Webseite, innerhalb der Webseite sowie die Besucher welche die Webseite verlassen. Hier fällt noch die Haltezeit mit rein, welche den Besucher an die Webseite bindet und wie lange er auf der Webseite bleibt. Der Traffic ist ein wichtiger Bestandteil der Suchmaschinenoptimierung.

  1. Gekaufter Traffic sei es über Social Communities wie Facebook und Google oder Preissuchmaschinen wird als solcher von den Suchmaschinen erkannt und auch als solcher Ausgewiesen. Gerade am Anfang sollte man gekauften Traffic finanziell mit einplanen, um ein Webprojekt nach vorn zu bekommen.
  2. Mobiler Traffic wird in der Suchmaschinenoptimierung stärker gewertet als Traffic vom Heim-PC. Das liegt daran, dass mehr als 50% heute mit dem Mobiltelefon oder mit dem Tablet auf Webseiten zugreifen.
  3. Wiederkehrende Besucher helfen, dass auch mehr neue Besucher kommen. Daher sollte man darauf achten, dass man seine derzeitigen Besucher hält und immer zum Wiederkommen bewegt. Je mehr Besucher immer und immer wieder kommen, desto mehr neue kommen auch über die optimierten Keywords in der Suchmaschine.
  4. Lange Besuchszeiten und viele Interaktionen auf der Webseite (Klicks innerhalb der Webseite) von Benutzern wirken sich positiv auf die Suchmaschinenoptimierung und Findbarkeit in Google aus. Da Suchmaschinen davon ausgehen, dass interessanter Inhalt auf der Webseite ist.
  5. Die gefühlte Sicherheit des Besuchers durch Trustelemente (Logos von Zahlarten und Versand sowie Markenlogos) und Impressum (Firma in Deutschland), Kontakt (Telefonnummer oder Email), Domain und Webseitengeschwindigkeit, verlängern die Haltezeit der Besucher auf der Webseite und wirken sich somit Positiv auf die Benutzererfahrung aus als auch die Haltezeit aus und man steigt in der Suchmaschine und damit erhöht man seinen Traffic.
  6. Meta-Überschrift und Meta-Description sind das Aushängeschild in den Suchmaschinen. Nach Eingabe eines Keywords, Wortgruppe oder Satz erscheinen die Suchergebnisse. Ist man in den Suchergebnissen vorhanden, klickt der Besucher auf das Ergebnis, wo er meint, dass es am Meisten hilft. Google lernt von dem Suchverhalten der Besucher und wird Ergebnisse mit wenigen Klicks nach unten schieben. Mit vielen Klicks nach oben schieben und der Traffic wird erhöht.
  7. Rezenssionen auf Fremdseiten (z.B. Trustpilot, Trusted-Shops, Google Rezenssionen) als auch Bewertungen auf der eigenen Webseite beeinflussen das Verhalten der Besucher. So können viele positive Bewertungen dem Kunden eine Sicherheit geben. Dadurch bleiben Besucher länger auf der Seite oder kommen erst als Empfehlung auf die Seite. Daher ist der Support einer Webseite wichtig und steigert den Traffic auf der Webseite.
  8. Direkte Einstiege auf der Webseite, das heisst z.B. Email-Footer, oder einen Newsletter oder wenn jemand die Webadresse selber in den Browser eingibt (oder als Einstiegsseite) wirken sich positiv auf die Suchmaschinenoptimierung aus und steigern den Traffic. Daher lohnt es sich auch Newsletter zu versenden, Gutscheine zu verteilen oder in den Footer der Email seine Adresse zu hinterlegen. Aber auch das Fragen bei Freunden, ob diese mal die Webseite anschauen können, hilft dass man mehr Traffic bekommt.
  9. Traffic-Generatoren oder gar Cloaking Versuche werden von den meisten Suchmaschinen erkannt und sogar abgestraft. Das sind z.B. „Besuchertausch-Programme“ (Hier schaut man sich mittels eines Tools Webseiten für 30 Sekunden an – und dann springt das Tool automatisch zur nächsten Webseite) Kurz alle Programme die automatisch Traffic generieren, haben oft eine sehr kurze Haltezeit und diese ist meistens auf eine Zeit beschreit – das man einen Rhythmus erkennen kann. Also Finger weg davon.
  10. Mehr Traffic bekommen, ist nicht kostenlos. Entweder man zahlt über Partnerprogramme, Affiliate Programme oder eben bei den bezahlten Angeboten von Google, Facebook & Co (und das in der Regel pro Klick – wo noch kein Verkauf ist) oder startet selber eine Umfangreiche Suchmaschinenoptimierung (oder bezahlt diese) oder wirbt selber auf Twitter, Instagramm, Pinterest) und investiert sehr viel Zeit. (Zeit = Geld)

Dies soll natürlich nur eine grobe Übersicht sein, soll aber zum Verständnis helfen. Als Fazit kann man sagen, man muss zuerst die eigene Webseite optimieren und dauerhaft pflegen – dass man die derzeitigen Besucher hält. Danach kann man neue Besucher auf die Webseite holen.

Hier wollen wir in Zukunft ein Zeichen setzen, weil genau das schon ein großes Problem ist, seine eigene Webseite objektiv zu bewerten. Wir wollen hier ein kostenloses Tool anbieten, wo andere Besucher die eigene Webseite bewerten können. Wichtig ist für uns vor allem das man menschlich bewertet. Es sollen keine Profis bewerten, sondern wir wollen, dass die Benutzbarkeit der Webseite für eine Laien verständlich ist. Wer möchte, kann sich hier schon einmal registrieren und seine eigene Webseite hinterlegen, dass andere schon mal deine Webseite kostenlos bewerten können. Und wie heisst es so schön, geben ist seeliger als nehmen. Nur wer andere Webseiten bewertet, kann auch selber bewerten.

How useful was this post?

Click on a star to rate it!

Average rating / 5. Vote count:

No votes so far! Be the first to rate this post.

simpli

Ich bin seit 1999 im Internet unterwegs. Seit 2001 die erste Webseite. Seit 2005 im Bereich SEO und Suchmaschinenoptimierung tätig. Hauptsächlich wurden die Erfahrungen mit Shopsystemen gemacht. Ich bin weniger der Theoretiker der alle Fachbegriffe in SEO kennt, jedoch kann ich meine Erfahrungen in verschiedensten Shopping-Branchen einsetzen. Für mich heisst SEO nicht optimieren für Google, sondern für den Menschen und den Käufer. Ich wollte mich auch nie mit anderen SEOs messen. Jeder hat seine Erfahrungen gemacht und auch ich lerne gern. Google hat ca. 200 Faktoren die ein Ranking beeinflussen. Ich lege Wert auf die Verbesserung der Haltezeit und möchte dies mit qualitätsvollen Inhalten erreichen. Hier kann ich auf einen nachhaltigen Erfolg blicken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post comment