SEO Texte

Seit mittlerweile 15 Jahren habe ich für verschiedene Projekte auf SEO Texter gesetzt. Diese sollten in der Regel themenrelevante Texte erstellen, die im groben zum Thema des Projektes passten. Diese Texte waren für Pressemitteilungen, Blog-Beiträge, Produktbeschreibungen oder auch Zusatzinformationen über das Produkt.

Waren die Beginne der SEO Texte reine Schwaffel-Texte nur um ein Keyword anständig zu platzieren, wandelte es sich nach und nach zur einem Beitrag, der einen Mehrwert für die Seite haben sollte. So kann man mit puren Texten auf einem Blog kaum noch einen Besucher auf einer Webseite halten. Bilder müssen her, Absätze und sogar kleine Videos. Das alles bietet der pure SEO Texter nicht, einzig den Text stellt er zur Verfügung. Auch muss man sich immer Fragen, „welche Erfahrungen bringt er zu diesem Thema mit?“. In der Regel sind SEO-Texter externe die im Auftrag einen Text schreiben sollen. Müssen sich also in das Thema einfinden. Trotzdem sind für mich SEO Texter wichtig, zwar nicht mehr Vordergründig in Sachen SEO aber als Content-Schmiede und das ist weit mehr als einfach nur ein Text aufsetzen

SEO Texter für News
Welches Ziel hat mein SEO Texter?

Bevor ich mir einen SEO Texter / Content-Schmied zulege sollten ein paar Überlegungen gemacht werden. Wenn er blind drauf losschreiben soll, wird es wie vor 10 Jahren. Ein belangloser Text der in den weiten des Internets verschwindet.

Vorbereitung

  1. In was für eine Webseite soll der Content eingebunden werden? Danach richtet sich die Art und weise des Contents. Dies braucht der Texter auch für das Verständnis. Soll es eine Produktbeschreibung sein oder ein Blog für News?
  2. Welche Quellen (Bilder und Texte) kann ich dem Texter zur Verfügung stellen? Der Texter muss sich mit dem Thema vertraut machen. Das er recherchieren kann. Kann ich ggf. Produkte zur Ansicht oder Probe bereit stellen, dass er sich ein Bild machen kann?
  3. Welche Fragen können behandelt werden? Wer Google nutzt kommt in der Regel mit einer Frage oder einem Ziel. Mit welchen Fragen kann ein Kunde/ Besucher auf unsere Webseite gelangen dass man Ihm eine Lösung vorstellen kann? Diese Fragen sollten vorab geklärt werden und ggf. eine Fragenliste erstellt werden.
  4. Soll der Text Keyword basierend sein oder ein freies Thema? Wird ein Thema um ein Keyword gebaut, klingt es meistens unglücklich und nach einer gewissen Zeit merkt man auch, dass man hier nur auf Krampf versucht ein bestimmtes Schlüsselwort immer und immer wieder zu erwähnen. Der Besucher der Webseite braucht eine Hilfe und kein schwammiges Blabla. Denn wir erinnern uns auch die Haltezeit auf der Webseite als auch der Ausstieg wird betrachtet.
  5. Was soll der Texter alles im Content bereit stellen und in welcher Form? (Hier ist besonders wichtig, Absätze, Überschriften, Zusammenfassungen, Bilder)
  6. Soll der Texter die Texte selber in Blog oder Webseite einfügen? (inkl. Keywords und Metadaten?)

Hat man all dies zusammen getragen, kann der Texter sich mit dem Thema vertraut machen und Recherchieren. Das muss er auch, er hat keine Erfahrung mit dem Produkt und kein Hintergrundwissen. Dies bekommt er erst mit der Zeit. (Daher sollten die Texte auch „seicht“ im Thema beginnen.) Jetzt sollten bei der Content-Schmiede nach und nach Fragen kommen zum Produkt oder der Seite. Je mehr er selber heraus finden muss, desto „Falscher“ kann es nur werden. Er braucht die Informationen von Ihnen als Webseitenbetreiber. Bitte beachten das dies schon Zeit kostet, der Texter ist in Ihrem Auftrag unteregs, es ist nicht sein Hobby. Zwar werden die meisten das unentgeltlich machen, damit Sie schreiben können, aber eine Themenrecherche dauert Zeit. Je nach Schwierigkeit können auch Tage vergehen, bis man sich in einem Thema eingefunden hat

SEO Text in Blog
SEO Texte in WordPress Blog einpflegen

Die Content Erstellung – Folgende Puntke sollten im Content vorhanden sein
Nun ist der Texter in der Lage die Texte zu erstellen. Er wird in der Regel erst die einzelnen Punkte stichpunktartig vorbereiten und einen Grobtext vorbereiten. Der Grobtext wird dem Webseitenbetreiber zur Verfügung gestellt. Er sollte und muss den Text vorab kontrollieren. Der Text wird das Aushängeschild seiner Firma sein auf einer Webseiten. Hier spreche ich nicht allein von der Rechtschreibung und Grammatik sondern von der Form und Darstellung, sowie der Informationsaufbereitung.

  1. Überschrift – diese sollte so beschaffen sein, dass der Leser mit einem Augenblick das Thema erfassen kann und Lust auf Lesen bekommt (Hier auch gerne Mal Google News befragen und schauen und sich die Überschriften anschauen und sich selber fragen, was man anklicken würde – und warum?)
  2. zweite Überschrift – diese sollte eine grobe Zusammenfassung geben und vor allem Lust auf mehr machen. Die zweite Überschrift ist meistens eine werbemäßg aufbereitete Form der Fakten.
  3. Hauptteil – bitte darauf achten, dass hier neben einem Text auf kleine Unterüberschriften sind, die den Text, thematisch unterteilen. Stichpunktartige Absätze drin sind, die dem Leser kurz und knapp die Fakten mitteilen. Bilder sollten als Untermalung und zur Veranschaulichung das Thema auflockern. Gern können auch Analyse Grafiken angefügt werden oder kleine Videos aus Youtube. Wer externe Quellen benutzt und sich auf diese bezieht – man kann diese auch angeben, woher man sein Wissen hat.
  4. Fazit, Zusammenfassung – In der Zusammenfassung des Textes sollten noch einmal alle Informationen für die Lesefaulen gebüdelt werden. Ein Fazit sollte abschließen.

Wenn das alles enthalten ist, kann der Text eingepflegt werden. Wichtig ist, dass man auch die Metatags einpflegt und die Alt-Texte der Bilder befüllt. Bei Blogs ist darauf zu achten das man die Schlüsselwörter mit angibt. Letztlich veröffentlichen. Schließlich und das wird meistens vergessen, dieser Beitrag muss auch „beworben“ werden. Hier kann man ruhig alle Register ziehen. In die einschlägigen Blog-Portale, Foren und Webverzeichnisse. Facebook, Twitter und Co nicht vergessen, dass man schon ein paar Besucher bekommt, die den Beitrag auch lesen. Hier ist es nicht verkehrt, seine Leserschaft die man schon hat zu bewegen den neuen Beitrag zu lesen.

Einen schönen Samstag

How useful was this post?

Click on a star to rate it!

Average rating / 5. Vote count:

No votes so far! Be the first to rate this post.

simpli

Ich bin seit 1999 im Internet unterwegs. Seit 2001 die erste Webseite. Seit 2005 im Bereich SEO und Suchmaschinenoptimierung tätig. Hauptsächlich wurden die Erfahrungen mit Shopsystemen gemacht. Ich bin weniger der Theoretiker der alle Fachbegriffe in SEO kennt, jedoch kann ich meine Erfahrungen in verschiedensten Shopping-Branchen einsetzen. Für mich heisst SEO nicht optimieren für Google, sondern für den Menschen und den Käufer. Ich wollte mich auch nie mit anderen SEOs messen. Jeder hat seine Erfahrungen gemacht und auch ich lerne gern. Google hat ca. 200 Faktoren die ein Ranking beeinflussen. Ich lege Wert auf die Verbesserung der Haltezeit und möchte dies mit qualitätsvollen Inhalten erreichen. Hier kann ich auf einen nachhaltigen Erfolg blicken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post comment