Suchmaschinenoptimierung

Suchmaschinenoptimierung ist Arbeit und ein dauerhaftes Nachjustieren von Meta-Tags, Beschreibungen und Bildern, Texte auf Blogs und Pressemitteilungen erstellen und setzen, Links herausfinden und setzen, Beteiligung in Suchmaschinen. Wer eine Suchmaschinenoptimierung kauft, kauft in der Regel eine Analyse des derzeitigen Standes der Webseite, sowie bekommt Vorschläge wie man das Ranking auf der Webseite verbessern kann. Oftmals ist auch die Texterstellung mit enthalten oder ein Link setzen. Letztlich wird hier der Arbeitswert berechnet, den man braucht um Analyse, Texte erstellen, Metatags setzen, Beschreibungen ändern etc. benötigt.

Die Arbeiten einer SEO Agentur umfasst folgendes:

  • Analyse der bestehenden Webseite nach Rankingfaktoren (es gibt etwa 200 – jeder Rankingfaktor wirkt sich unterschiedlich auf das Suchergebnis auf und jede SEO Agentur bewertet einen anderen Faktor als besonders wichtig – Relevant sind allerdings alle Faktoren, mehr oder weniger – und keine SEO Agentur kennt die genaue Berechnung des Algorithmus der Suchmaschine – es sind jeweils immer nur Vermutungen was genau die Gewichtung der einzelnen Rankingfaktoren verbessert)
  • Tipps und Tricks zur Verbesserung des Rankingfaktors (Da es ca. 200 Rankingfaktoren gibt, kann man nahezu alle immer aufzählen und dort am Beispiel jeweils etwas „schlechtes“ an der Webseite finden – man kann immer optimieren. Konzentriert sich eine SEO Agentur mehr auf die Texterstellung, ist die andere besser im Linkaufbau und die Dritte kann besser Onpage optimieren – alle 3 Agenturen werden dann sich auch bei der Optimierung vorwerfen, dass die jeweils andere einen Rankingfaktor nachlässiger optimiert)
  • Verbesserung der einzelnen Rankingfaktoren (Texte erstellen, Texte auf diversen Webseiten einpflegen, Link setzen, Metatags nach Keyword ausrichten)
  • Ranking-Analysen an Hand von Analytics, Webmastertool sowie div. SEO Seo-Tools immer mit dem Hinweis der Verbesserung

Eine SEO Agentur braucht Zeit, ebenso wie Google bei der Suchmaschinenoptimierung Zeit benötigt bis man im Ranking steigt. Erste Erfolge sind meistens erst nach 2-3 Monaten nach der Veränderung sichtbar / spürbar. An der Stelle sei noch einmal betont werden, eine SEO Agentur soll einen natürlichen Anstieg der Besucherzahlen gewährleisten. Dies kann zu einer Verbesserung der Verkäufe führen – muss aber nicht. Hier sollte man immer auch die Absprungrate in Google Analytics in Betracht ziehen. Selbst die beste Suchmaschinenoptimimerung ist nichts wert, wenn der Besucher auf der Webseite nicht konvertiert.

Was kostet eine Suchmaschinenoptimierung:
Hier kann man den Stundensatz der Agentur zu Grunde legen – dies kann bei 25 Euro liegen, aber auch bei 120 Euro oder mehr.
Denn die Zeit, sich in ein Produkt hineinzuversetzen, die Mitbewerber heraus zu suchen, deren Keywords ermitteln, Keywords für den Kunden ermitteln und in der Wertigkeit abschätzen kann Stunden dauern. Die Texte werden in der Regel eingekauft – aber auch das Formatieren der Texte und einfügen auf verschiedenen Plattformen dauert. Denn auch dort muss man Keywords setzen, Links setzen und die jeweiligen gesetzten Backlinks müssen überprüft werden. Schnell kann ein monatlicher Arbeitsaufwand von 20 Stunden und mehr entstehen. (schon bei 25,- Euro/ Stunde wäre man bei 500 Euro)

Gerade bei kleineren Shops empfehle ich immer, sich ein wenig anlernen lassen und dann sich die „Zutaten“ der Suchmaschinenoptimierung selber zusammen stellen und selber einpflegen. Kauft man direkt bei einem Texter ein kann man einen 500 Worte Text schon für 20,- Euro bekommen. (mir ist klar das es günstiger geht – und kleine Texter auch weniger verlangen, aber dementsprechend ist auch die Qualität) Sich ein paar Plattformen für Pressemitteilungen und Co suchen, oder selbst einen Blog betreiben. Hier kommt es immer darauf an, wie viele Besucher die Webseite hat, wo man seinen Text einstellt und wie alt diese Webseite ist, die den Backlink gibt.

Wer ab 700 Euro für SEO ausgeben möchte – muss auch ein wenig über Suchmaschinenoptimierung lernen und sollte sich eine „400,- Euro Kraft“ zulegen, die dann Texte und Backlink-Arbeit macht.

Aber auch bei einer SEO-Agentur kommt man nicht drum herum sich mit dem Thema SEO und den Ranking-Faktoren auseinander zu setzen. Denn man sollte auch immer kontrollieren, was eine SEO Agentur treibt.

Abschließend in eigener Sache, wer mich bucht – bekommt Hilfe zur Selbsthilfe. Zuerst mache ich mich mit den Produkten und dem Konzept der Firma vertraut. (wenn ich das nicht kann, lehne ich auch ab) Ich schaue mir allerdings auch die anderen Marketing-Maßnahmen an, wie Adwords, Preissuchmaschinen, Verkaufsplattformen, Newsletter, Flyer usw. an – und helfe bei der direkten Verkaufsverbesserung) Kann ich ich ein gemeinsames Konzept entwickeln zur Steigerung der Verkaufszahlen und steht es im Kosten – Nutzen Verhältnis. Dann sind wir ein Team.