Das günstigste Produkt im Internet finden?

Last modified date

Comments: 0

Ein echter Preisvergleich im Internet ist schwer, da Produkte unter verschiedenen Namen gelistet werden und Preissuchmaschinen suggerieren das günstigste Angebot zu haben.

Es gibt 3 Möglichkeiten direkt nach einem Produkt zu suchen. Auf Suchmaschinen wie Google oder Bing. Auf Verkaufsportalen wie Amazon oder Ebay oder über Preissuchmaschinen. Aber nur aus der Zusammenarbeit dieser 3 Möglichkeiten bekommt man den günstigsten Anbieter für sein Produkt. Erst einmal ein paar Worte, was die einzelnen Möglichkeiten sind und welche Vor- und Nach- Teile diese haben.

Liste mit Preissuchmaschinen aus Deutschland
Liste einiger bekannter Preissuchmaschinen aus Deutschland

Was tun Preissuchmaschinen?

Preissuchmaschinen vergleichen die Preise der kostenpflichtig eingetragenen Onlineshops, die in der jeweiligen Preissuchmaschine vertreten sind. In einer Preissuchmaschine sind also nicht alle Shops gelistet, sondern nur diese, die eine Gebühr bezahlt haben, dass diese gelistet werden.

Preissuchmaschinen verdienen Ihr Geld mit den Werbeeinnahmen innerhalb dieser Preissuchmaschine, mit den Shop-Grundgebühren, die ein jeweiliger Shop bezahlt. Sowie durch Klickkosten, wenn ein Besucher auf einen Shop klickt.

Vorteile von Preissuchmaschinen

  • Man bekommt einen Überblick über einen ungefähren Preis
  • Nur Onlineshops die es sich leisten können, sind in solchen Portalen vertreten, diese Onlineshops haben also eine gewisse Größe, was auch Seriosität suggieriert.

Nachteile von Preissuchmaschinen

  • man bekommt keinen ehrlichen Preisvergleich, da nicht alle anbietenden Shops gelistet werden
  • Produkte haben oft keine Einheitliche Erkennung, wie EAN – dadurch werden Produkte schlechter gefunden
  • In einer Preisssuchmaschine kann man ein Produkt selber nicht kaufen, die Preissuchmaschine tritt lediglich als Vermittler auf
Verkaufsportale in Deutschland
Auswahl der größeren Verkaufsportale auf dem deutschen Markt

Was tun Verkaufsportale (Online-Marktplätze)

Auf Online Verkaufsportalen können Händler kostenpflichtig Ihre Waren einstellen. Dies kann man sich vorstellen wie ein Marktplatz und einer Standgebühr. Anders als beim Marktplatz muss der Händler noch eine Verkaufsprovision bezahlen. Weiterhin verdient die Verkaufsplattform noch ein zusätzlicher Affiliate geschalteter Werbung.

Vorteile von Online Marktplätzen

  • große Auswahl an Produkten und Preisen sowie verschiedenen Händlern
  • oft genauere Produktbeschreibungen und besseres Bildmaterial
  • durch die Marktplatzgröße eine bessere Chance auf Rückabwicklung

Nachteile von Online Marktplätzen

  • hohe Verkaufsprovisionen auf Produkt und Versandkosten können den Preis teurer machen
  • Fehlende Übersichtlichkeit durch die Masse an Produkten

Was tun Suchmaschinen?

Suchmaschinen listen Webseiten nach eigen bestimmten Algorithmus. Die obersten Ergebnisse sind hier oftmals bezahlt.

Vorteile von Suchmaschinen

  • Listet durchweg alle Ergebnisse auf, die im Internet zu finden sind
  • Möglichkeit sich zu Informieren durch Hilfe und Informationsseiten

Nachteile von Suchmaschinen

  • durch die Fülle der Angebote, wird es unübersichtlich
  • die Suche ist komplizierter, da zwischen den Shops auch Informationsseiten sind
  • Es werden auch Preissuchmaschinen und Verkaufsportale gelistet zwischen den Shops

Diese Grundvoraussetzung sollte man wissen damit man seine Preissuche starten kann. Ich gehe an der Stelle davon aus, dass man genau weiss, welches Produkt man sucht. Bei einer Inspirierenden Suche ist es egal, wie man sucht.

Wie sucht man den günstigsten Preis von einem Produkt?

Damit wir es ein wenig einfacher machen, habe ich mich für den Stabilo Pen 68 entschieden um an einem Beispiel zu erklären.

Voraussetzung zum Suchen ist ein eindeutiger Hersteller Produkt-Code / oder Hersteller Artikelnummer oder eine EAN Nummer. Eine Produktnummer des einzelnen Händlers ist nicht zu gebrauchen, da man mit dieser Nummer lediglich sehen kann, wo und zu welchen Preis der Händler auf den verschiedenen Portalen listet. Auch ist der Produktname nicht hilfreich – da dieses Produkt von jedem Händler anders bezeichnet wird.

  1. Wir fangen an, mit dem Herausfinden der Produktnummer. Hier kann man mit Hilfe von Amazon die Modellnummer heraus finden. Zuerst habe ich die Produktbezeichnung in Amazon eingegeben, bez. in meinem Fall nur den Markennamen.
Amazon Produktsuche Stabilo

2. Wenn man ein wenig runter scrollt, findet man die Modellnummer vom Hersteller. Diese markiert und kopiert man dann und gibt diese in Google ein.

Suchergebnis für Stabilo 6820-04

3. Nun bekommt man eine Auswahl von verschiedenen Shops und auch Preissuchmaschinen. In dem Falle habe ich auch eine Preissuchmaschine geklickt.

Suchergebnisse auf Geizhals für Stabilo 6820-04

Aber auch Ergebnisse von normalen Shops sind zu finden. Hier klickt man einfach die ersten 20-30 Ergebnisse durch. Und schon bekommt man eine Preisspanne von 14,30 – 22 Euro. Die günstigsten Angebote waren also nicht auf den Verkaufsportalen zu finden und auch nicht über die Preissuchmaschinen sondern direkt über die Suchmaschine Google. Rein mit dem Begriff war der „Preisgewinner“ nicht zu finden.

Priz24 - Stabilo Preis

Letztlich checkt man noch die Bewertungen von dem Unternehmen und sucht über „Erfahrungen“ und den Firmennamen. Ist das für einen persönlich ausreichend, hat man sein Produkt günstig im Internet gefunden.

How useful was this post?

Click on a star to rate it!

Average rating / 5. Vote count:

simpli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post comment