Richtige Produktbeschreibung erstellen

Last modified date

Comments: 0

Wie erstellt man die richtige Produktbeschreibung

Die Richtige Produktbeschreibung erstellen, mit viel Text oder ohne?

Eine Produktbeschreibung soll verbal ein Produkt näher bringen und den Kunden zum Kauf bewegen. Soll man nun viel Text schreiben und das Produkt bis ins kleinste Beleuchten oder mit wenig Text dem Kunden eine Übersichtlichkeit gewähren?

Weniger ist mehr

Viele Onlineshops meine, dass eine umfangreiche Produktbeschreibung sind wichtig für die Suchmaschinenoptimierung. Es wird etwas zur Geschichte des Produktes bez. dem Hersteller geschrieben sowie die Anlässe aufgezählt, wie man das Produkt verwenden kann. Liest das überhaupt jemand oder ist das einfach nur für Google da?

Bitte beachten Es wird die Haltezeit auf der Webseite berechnet und so ist der SEO Text in der Produktbeschreibung schnell enttarnt. Eine Produktbeschreibung soll einen Mehrwert bieten. Wer einen zu langen Fließtext in seiner Produktbeschreibung hat, riskiert dass der Kunde diesen blank als Werbetext wahr nimmt.

Welche Zielgruppe hat mein Produkt?

Man muss nach Zielgruppen unterscheiden.

  • Zielgruppe 1: Kennt das Produkt und sucht den günstigsten Preis
  • Zielgruppe 2: kennt die Funktion, aber nicht das Produkte und sucht Produkte, mit diesen Eigenschaften
  • Zielgruppe 3: kommt komplett ohne Erfahrung zu dem Produkt (z.B. als Idee für ein Geschenk)
  • Zielgruppe 4: Werden zu einem Spontan-Kauf verführt.

Welche der Zielgruppen ist ist am Umsatzstärksten? Das muss man mittels der Erfahrung heraus finden.

Vorteile des Produkts heraus stellen

Bei der Betrachtung der Zielgruppen kann man die Vorteile des Produkts heraus stellen. Und das in Absätzen untergliedert. (Beispiel: Zollstock)

Genauigkeitsklasse III

Durch Kontrollen staatlicher Stellen werden die Zollstöcke schon ab der Produktion auf eine Genauigkeit geprüft. Auf 2m darf jeder Zollstock nur 0,6 mm abweichen.

Buchenholz für ein langes Leben

Der Zollstock ist aus dem Hartholz der Rotbuche. Buchenholz zeichnet sich durch die Elastizität und die Robustheit aus. Dadurch kann der Zollstock großen Belastungen widerstehen.

Zu beachten ist, dass es viele Produkte mit ähnlichen Produkteigenschaften gibt. Daher empfehlen wir bei vielen ähnlich gelagerten Produkten ein Glossar anzulegen, um Dopplungen zu vermeiden.

Wichtig: Hinweise zum Anlass (Geburtstag, Ostern, Weihnachten) des Kaufes haben nichts auf der Produktseite verloren und gehören auf eine Informationsseite.

Ein weiterer Punkt, denn man oft in Produktbeschreibungen liest sind geschichtliche Daten zum Produkt oder zur Marke. Ganz ernsthaft, das sind Geschichten, die ein Verkäufer in einem Geschäft bringen kann, um einen Vorteil hervor zu heben. In einer Produktbeschreibung spielt es keine Rolle ob der Kunde nun kauft oder nicht. Er lässt sich vom Preis oder den Eigenschaften begeistern.

Wichtig: Hinweise zur Geschichte des Produkts sind irrelevant beim Kauf eines Produktes.

Inhalte von einer guten Produktbeschreibung

Viele SEO-Experten sagen, viel Text! Am Besten mindestens 1800 Zeichen (ca. 250 Worte). Aber wer z.B. Teelichter oder Radiergummi verkauft, hat es schwer guten Content zu kommen. Daher nun eine Liste, wass in eine Produktbeschreibung rein kommt:

  • Materialien und Inhaltsstoffe – sollte ein Produkt aus mehreren Komponenten bestehen, z.B. eine Uhr – kann man diese einzeln untergliedern.
  • Maße – hier die genauen Maße des Produktes und ggf. von einzelnen Bestandteilen
  • Gewicht – das Genaue Gewicht des Produktes ggf. der Bestandteile
  • Eigenschaften – z.B. ein Härtegrad, Wasserfestigkeit, Gesamtlänge, Anzahl der Bestandteile, Farbe, Spezifikationsklassen von Produkten
  • Inhaltsangabe – wieviele Produkte sind in einer Verkaufseinheit vorhanden
  • Mögliche Gefahren – so z.B. Allergien die hervor gerufen werden können
  • Verwendung bez. Verwendungsmöglichkeiten
  • Aufbauanleitungen, Erklärvideos, Gebrauchsanweisungen
  • Zusätzliche Hinweise – z.B. zur Zahlart oder den Versand

Es ist Relevant wonach der Kunde fragt und interessiert ist.

Unser Tipp: Machs tabellarisch.

Fazit: Eine Tabellarische Produktbeschreibung reicht vollkommen aus. Alles weitere kann man auf externen Glossarseiten unterbringen.

Editiert: 14.10.2019

How useful was this post?

Click on a star to rate it!

Average rating / 5. Vote count:

No votes so far! Be the first to rate this post.

simpli

Ich bin seit 1999 im Internet unterwegs. Seit 2001 die erste Webseite. Seit 2005 im Bereich SEO und Suchmaschinenoptimierung tätig. Hauptsächlich wurden die Erfahrungen mit Shopsystemen gemacht. Ich bin weniger der Theoretiker der alle Fachbegriffe in SEO kennt, jedoch kann ich meine Erfahrungen in verschiedensten Shopping-Branchen einsetzen. Für mich heisst SEO nicht optimieren für Google, sondern für den Menschen und den Käufer. Ich wollte mich auch nie mit anderen SEOs messen. Jeder hat seine Erfahrungen gemacht und auch ich lerne gern. Google hat ca. 200 Faktoren die ein Ranking beeinflussen. Ich lege Wert auf die Verbesserung der Haltezeit und möchte dies mit qualitätsvollen Inhalten erreichen. Hier kann ich auf einen nachhaltigen Erfolg blicken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post comment