simpli/ Mai 12, 2019/ Neuigkeiten, Suchmaschinenoptimierung allgemein/ 0Kommentare

Über SEO spricht man viel, sei es in normalen Google, Google News (Alerts) oder auf diversen Blogs. Gefühlt tausende Tipps und Tricks werden einem präsentiert, um seine natürliche Findbarkeit in Google zu steigern und SEO Agenturen tuen Ihr übriges.

Gibt man in Google SEO ein oder Suchmaschinenoptimierung erscheinen viele Agenturen oder Hilfe-Seiten die einen Tipps und Ratschläge präsentieren. Schaltet man auf die News um, bekommt man sogar das neuste Wissen und die aktuellsten Statistiken die im Google Universum zum tragen kommen. Immer gespickt mit Beispielen am Ranking und hübschen Grafiken, die das auch belegen. Alles schein wichtig, und man verliert schnell die Übersichtlichkeit. Dadurch wieder einem klar gemacht, die Suchmaschinenoptimierung ist nicht einfach und sollte nur von Fachleuten durchgeführt werden. Doch das ist falsch. Eine Optimierung der eigenen Webseite kann allein vorgenommen werden und man muss sich auch nicht durch die vielen Beiträge verwirren lassen, die in Google stehen. Denn was da steht, sind in der Regel nur Fein-Einstellungen bei bereits sehr stark optimierten Webseiten. Das kann man sich in etwa wie bei der Formel I vorstellen, dass man hier um die tausenstel Sekunde kämpft.

Was ist wichtig für SEO
Ansprüche an die SEO Agentur

Glaubt man all diesen Meldung ist man mehr verwirrt, was man eigentlich machen soll. Was ist richtig für die Suchmaschinenoptimierung, was ist falsch? Letztlich wird einen soviel Angst gemacht, dass man sich sagt, dass man man gar nicht schaffen, das kann nur eine SEO-Agentur, nur die kann das genau beurteilen, was an der Stelle richtig und falsch ist. Wenn man es genau nehmen will und all die 200 Tipps beherzigen will, muss man mit dem Projekt bereits anfangen, Suchmaschinenoptimierung zu betreiben. Die Regel sieht aber anders aus. Man hat bereits eine Webseite mit kompletten Inhalten und Bildern, die auf einer URL liegen. Nun haben sich schon fast die hälfte der Ranking-Faktoren erledigt. Man kann sie nicht mehr beeiflussen man muss einfach nur damit leben. Die Wahl der Domain z.B. oder wie die Pfade gestrickt sind. Auch die Programmierung, die meistens ein fertiges CMS sind (oder ein WordPress-Blog) kann man schlecht beeinflussen. Genau das wird aber alles die SEO Agentur ins Feld führen um zu verunsichern. Die Dmain hat nicht die Keywords, Server ist zu langsam, Scripte nicht ausgelagert, Mobilfähigkeit ist unzureichend. Jeder der schon mal eine Agentur zur Suchmaschinenoptimierung angefragt hat, sollte diese Ergebnisse bekommen haben. Aber unter uns, diese Punkte findet man meistens immer. Das macht die Agentur auch nicht selber sondern haben dafür Tools, die das automatisiert machen.

An der Stelle will ich auch noch einmal betonen, dass die SEO Agentur ein Arbeitsdienstleister ist, mit Auswertung, Keyword-Findung, Metatags befüllen, Beschreibungen abändern, Texte erstellen und Backlinks setzen. Das kostet wirklich viel Arbeit. Je nachdem wie Stark der Mitbewerber ist, kann die Agentur für Suchmaschinenoptimierung auch Erfolge feiern. Hat Sie aber starke Keywords die hart umkämpft sind, kommt man mit einfachen und wenigen Mitteln (finanziell und zeitlich) kaum zurecht. Die SEO Agentur kann dann auch keine Erfolge feiern und als Kunde ist man unzufrieden. An der Stelle kann man auch die Agentur kontrollieren, denn in der Regel sieht sie vorher die Keywords und auch wie hart umkämpft der Markt ist und wie stark der Mitbewerber auch optimiert. Eine gute Agentur muss also sagen, welchen Aufwand es darstellt (finanziell), um hier nur eine Chance zu haben. Das machen aber leider die wenigsten. Vielmehr bieten sie die Leistungen an und haben einen Kunden, der ein paar Monte Geld überweist und danach ist er eben unzufrieden und geht wieder.

Also keine Angst bekommen – Suchmaschinenoptimierung kann jeder und ist auch einfach zu realisieren, ohne großes Fachwissen. In der Regel reichen diese einfachen Änderungen für 90% der Webseiten und Onlineshops aus.

Suchmaschinenoptimierung selber machen
Was kann ich selber für die Suchmaschinenoptimierung machen

Hier eine kleine ToDo Liste für SEO – die Man selber machen kann.

  1. Keywords heraus finden
  2. Meta-Tags befüllen
  3. Alt-Texte befüllen
  4. Produktbeschreibungen anlegen
  5. Google Business anlegen
  6. Social Media Plattformen pflegen
  7. Backlinks setzen

Natürlich ist das nur jetzt sehr kurz beschrieben und nur das, was man ohne großen Wissenstand in Sachen Programmierung oder SEO machen kann. Denn wie schon an mehreren Stellen erwähnt, es kommt nicht allein darauf an, dass man optimiert für eine Suchmaschine, sondern das der Mensch, der dann auf eine Seite kommt es gut findet. Hier ist ein Weg zu finden zwischen der optimalen Suchmaschinenoptimierung und dem Menschen, der letztlich das Produkt kauft. Wenn es hart auf hart kommt, sollte aber der Wille des Käufers im Vordergrund stehen und das menschliche Auge.

Wichtig ist immer: Man will verkaufen und der Mensch ist das Ziel, für den Käufer muss die Seite einfach zu bedienen sein und ansprechend.

Einen schönen Sonntag Mittag

Share this Post

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie sollten das verwenden HTML Schlagworte und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*
*