simpli/ März 3, 2011/ Neuigkeiten, Suchmaschinenoptimierung allgemein/ 0Kommentare

Schon mit der Produktbeschreibung fängt es an. Viele Shopbetreiber setzen einfach nur die Hersteller-Texte ein. Dadurch produziert man aber “doppelten Content” und dies wird nur unzureichend referenziert.

Wie aber sieht die optimale Produktbeschreibung aus?

1. Artikelbezeichnung:

In der Artikelbezeichnung sollte ein Keyword enthalten sein. Das wichtigste zu diesem Produkt sollte vorn anstehen. Bsp. 1 (Keyword: seo)  Bsp. 2. (Keyword: Bettwäsche)

  • z.B. “Seo Paket 1″ (Bsp. 1)
  • z.B. “Bettwäsche Markenname Modellname”

2. Kurzbeschreibung:

Diese wird in der Regel in der Kategorie und als Produktzusammenfassung im oberen Bereich gesehen. Auch hier sollte das Keyword enthalten sein, aber auch eine Kurzbeschreibung des Produktinhaltes. Bsp. 1 (Keyword: seo)  Bsp. 2. (Keyword: Bettwäsche)

  • z.B. Seo Paket 1 beinhaltet Seo Texte, Landing Page erstellung und Social Bookmarkaufbau. Ideal als Beginn der Suchmaschinenoptimierung.
  • z.B. Die Bettwäsche Marke Modell besteht aus Bettbezug Maße und Kopfkissen Maße mit dem Muster” (Maße und Muster kommt natürlich die Daten rein)

3. Produktbeschreibung:

Die Seo freundliche Produktbeschreibung ist aufgebaut wie eine Pressemitteilung. Erste Überschrift, zweite Überschrift, Produktbeschreibung, Fazit. Dabei sollte man darauf achten, dass man ca. 150 Wörter verwendet und die Keywords mit in den Text einpflegt. Arbeiten Sie mit Attributen, dass Sie nicht unnötige Produkte anlegen und doppelten Content in der eigenen Webseite produzieren. Denken Sie auch daran, dass die technischen Details klar für den Kunden ersichtlich sind. Sie wollen verkaufen und nicht nur in Google gefunden werden. Hilfreich in der Produktbeschreibung sind weiterführende und hilfreiche Links. Diese können extern sein. Immer wieder gern gesehen sind Youtube Videos. Klären Sie über die Versand- und Bezahl- Bedingungen auf und verlinken ggf. auf die jeweilige Seite.

Natürlich kann man auch mittels Javascript verschiedene Tabellenbereiche machen. In der einen Spalte geben Sie die technischen Details an und in der zweiten Tabellenspalte den werbenden Text. Auch das erkennt beides Google. Hier muss man aber zu bedenken geben, hat ein User Javascript deaktiviert, sind diese Reiter nicht anklickbar.

Share this Post

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie sollten das verwenden HTML Schlagworte und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*
*